Aufbau einer sicheren Kraftstoffversorgung in Karlsruhe

Das Problem

Ein 100.000 l fassender Vorratstank mit einem Restbestand von 40.000 l kontaminiertem Kraftstoff (Schlamm, Bakterien, Partikel) der für die gesicherte Versorgung der Notstromanlagen eines IT-Rechenzentrums nicht mehr verwendbar war.

Dies zeigte erneut, dass auch Kraftstoff im Rahmen der „Ein Fehler Sicherheit“ in Rechenzentren eine entscheidende Rolle spielt.

Lösung 1:

Rückgabe des verunreinigten Kraftstoffs gegen eine Gebühr von € 0,35 pro Liter und Befüllung des Tanks mit neuem Kraftstoff à € 1,20 je Liter, Gesamtkosten € 62 Tsd. mit der latenten Gefahr möglicher zukünftiger erneuter Verunreinigungen (Stand 2016).

Lösung 2

Installation eines Kraftstoffreinigungssystems CFS-5000CPSO.

Vorgehensweise:

  • Durchführung einer konventionellen Tankreinigung.
  • Auffrischen des vorhandenen Kraftstoffs mit zusätzlichen 60.000 l
  • Inbetriebnahme des Kraftstoffreinigungssystems im Dauerbetrieb
  • Erster Filterwechsel nach 30 min.!
  • Betreuung des Kunden über die ersten Wochen während des Dauerbetriebs des Systems mit wiederkehrenden Filterwechseln bis die anfängliche Filtergüte von 30 mµ sukzessive auf den festgelegten Reinheitsgrad von 2 mµ reduziert werden konnte.

Unsere Kraftstoffreinigungsanlage ist seit 2006 in Betrieb und die nachgewiesene Kraftstoffqualität gilt als Maßstab für eine sichere Kraftstoffversorgung in Rechenzentren.

Weitere Produkte:

Erfahrungen & Bewertungen zu H & N Energien GmbH