Erst in Verbindung mit einer USV sind Netzersatzanlagen unterbrechungsfrei!

Verkauf

Wir liefern Einzel-Anlagen im Leistungsbereich von 800 VA bis 800 kVA mit Montage im Gebäude oder im Container. Eine Erweiterung der Leistung wird durch parallelen Betrieb von bis zu 8 Anlagen im Verbund realisiert.

Dazu gehören Sonderlösungen für die Aufschaltung von großen Verbraucherlasten, für Rechenzentren, Krankenhäuser und Produktionsanlagen.

Vermietung

Für die kurz- oder mittelfristige Anmietung einer mobilen USV-Anlage sprechen viele Gründe. Es kann sein, dass der Austausch einer Bestandsanlage ansteht oder eine umfangreichere Instandhaltung bzw. Wartung fällig wird. Mit einer Miet-Anlage lässt sich dieser Zeitraum gesichert überbrücken.

Eine längerfristige Miete schont Ihr Investitionsbudget und kann Sie von Reparatur- und Wartungskosten entlasten.

Unsere Miet-USV-Anlagen sind kurzfristig für den Einsatz verfügbar. 

 

 

 

Ihre Vorteile einer Kaufvariante

  • individuelle Produktentwicklung
  • hohe Qualitätsnorm
  • einmalige Investitionskosten
  • permanente Verfügbarkeit
  • bei Bedarf 24h-Rufbereitschaft

Ihre Vorteile einer Mietlösung

  • Flexible Verfügbarkeit
  • kein Investitionsrisiko
  • Keine langfristige Kapitalbindung
  • Full-Service (Planung, Lieferung, Aufbau, Wartung)
  • 24h-Rufbereitschaft

USV-Anlagen überbrücken die Zeitspanne zwischen Stromausfall und Start des Notstromaggregats

Vor wenigen Jahrzehnten bestand eine Notstromversorgung allein aus einem Diesel-Stromerzeuger. Hingegen ist heute die USV Grundlage der sicheren Stromversorgung während das Diesel-Aggregat die Autonomiezeit auf 24 Stunden und mehr verlängert.

Bis ein Notstromaggregat die Versorgung bei einem Stromausfall übernimmt vergehen ca. 15 Sekunden. Der Dieselmotor benötigt diese Zeitspanne zum Starten und Hochlaufen zur Nenndrehzahl. Doch für eine elektronische Steuerung und einen Computer ist dies zu lange. Der daraus resultierende Systemabsturz hat gravierende Folgen. Bei sicherheitsrelevanten Anwendungen bestünde Gefahr für Leben und Gesundheit, wenn z. B. chemische Prozesse unkontrolliert ablaufen, Radaranlagen ausfallen, die Apparate in Operationssälen und Intensivstationen ihren Dienst versagen.

Nur wenige besonders ausgerüstete Anlagen stellten früher eine unterbrechungsfreie Versorgung sicher. Einhergehend mit der Etablierung der elektronischen Datenverarbeitung sind statische USV-Anlagen nun zu unverzichtbaren Säulen der sicheren Stromversorgung geworden. Die  Batteriekapazität reicht für 5 - 10 Minuten Stützzeit. Längere Autonomie ist ebenso möglich wie eine Leistungserhöhung der Anlagen durch Parallelbetrieb. Gerne beraten wir Sie bei der Wahl einer passenden Kauf- oder Miet-Anlage. Abhängig von unserem aktuellen Lagerbestand können Sie auch alternativ eine gebrauchte USV-Anlage kaufen.

Ein wichtiger Bestandteil der USV-Anlage sind die Batterien. Weitere Informationen sind dazu abrufbar unter:


USV-Anlagen schützen vor bekannten Problemen in Stromversorgungsnetzen:

 

Spannungsausfall

 

Spannungsausfall ist eine Nullspannung über mindestens zwei Zyklen der Netzfrequenz (d.h. bei 50Hz  = 40 Millisekunden).

Entsteht durch die Auslösung eines Schalters, Spannungsverteilungsfehler oder Netzspannungsfehler.

 

Spannungseinbruch

 

Spannungseinbruch ist eine kurzfristige Spannungsabsenkung um 80 bis 85 Prozent unter dem Nominalwert.

Verursacht durch das Starten von großen elektrischen Motoren schwerer Anlagen und Zuschalten von Starkstromleitungen.

 

Spannungsstoß

 

 

Spannungsstöße sind plötzliche kurzzeitige Spannungsspitzen von bis zu 6 kV.

Diese entstehen durch Blitzschläge in der näheren Umgebung.

 

Unterspannung

 

Die Spannung sinkt unter den zulässigen Grenzwert. Dies tritt für einige Sekunden auf oder auch für einen längeren Zeitraum.

 

 

Überspannung

 

 

Die Spannung steigt auf über 110 Prozent des Nominalwerts. 

Dies wird durch das Abschalten großer elektrischer Anlagen verursacht.

 

Schaltspitze

 

Schaltspitzen sind kurzfristige Spannungsspitzen von bis zu 20 kV bei 10 bis 100 µs Dauer.

Diese werden durch Lichtbögen und durch statische Entladungen verursacht.

 

Störspannung

 

Elektrische Störspannungen überlagern Nutzsignale von Funkanlagen und den Datenfluss in IT-Systemen. Störspannungen werden durch elektromagnetische Felder hervorgerufen. Diese stellen eine Kombination von galvanischer, elektrischer und magnetischer Kopplung dar.

 

Frequenzabweichung

 

Hierbei handelt es sich um eine Abweichung von der konstanten Netzfrequenz, die in Europa  50 Hz beträgt.

 

Harmonische Oberwellen

 

Nicht lineare Lasten im Verbrauchernetz, wie Energiesparlampen, Leuchtstoffröhren, Geräte älterer Bauart mit Schaltnetzteilen, verzerren durch Rückspeisung die Sinusspannung des Versorgungsnetzes und verursachen Störungen oder den Ausfall elektronischer Steuerungen.


Arten von USV - Anlagen

Offline - USV VFD

Line-interaktive - USV VI

Online - USV VFI / Doppelwandler

doppelwandler USV / double conversion ups/ Miet-USV-Anlagen

Die Betriebsart der USV wird nach dem Verwendungszweck bestimmt:

Die Versorgung kritischer Lasten erfordert eine USV nach Klasse VFI (voltage and frequency independent) im Online-Dauerwandlerbetrieb.

Weitere Produkte: